Kanaldichtheitsprüfung - Bayreuth Unabhängige Kanaldichtheitsprüfung Ihrer Abwasserleitungen

Kanaldichtheitsprüfung
  • Unabhängige Kanaldichtheitsprüfung
  • Kurzfristiger Ortstermin
  • Sanierungskonzept mit den notwendigen Sanierungsmaßnahmen

Dichtheitsprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen
Grundstückseigentümer müssen ihre Grundstücksentwässerungsanlagen auf Dichtheit prüfen und bei Undichtigkeit sanieren lassen (§ 61 a Landeswassergesetz). Hinter dieser Verpflichtung steht für alle Grundstückseigentümer eine enorme technische und wirtschaftliche Herausforderung.

Wussten Sie, dass eine Kanalsanierung nicht immer erforderlich ist?
Da die Kanalsanierer ein wirtschaftliches Interesse an einer Kanalsanierung haben, werden Sanierungsmaßnahmen über den notwendigen Umfang hinaus durchgeführt und abgerechnet. Auch Betrugsfälle häufen sich in diesem Zusammenhang. Unser Bausachverständiger überprüft für Sie, ob und in welchem Umfang eine Kanalsanierung erforderlich ist. Durch die Dichtheitsprüfung unseres Baugutachters helfen wir Ihnen unnötige Arbeiten und Kosten zu vermeiden.

Qualifizierte Überprüfung von Abwasserleitungen
Wir bieten Ihnen eine objektive und unabhängige Kanaldichtheitsprüfung Ihrer Abwasserleitungen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik an. Sollten die Leitungen dicht sein, kann Ihnen unser Bausachverständiger die Dichtigkeit bescheinigen.

Das Sanierungskonzept von unserem Bausachverständigen
Sofern Undichtigkeiten vorhanden sind, erstellt unser Bausachverständiger ein Sanierungskonzept mit den notwendigen Sanierungsmaßnahmen. Mit dem Sanierungskonzept unseres Bausachverständigen können Sie sich bei verschiedenen Kanalsanierungsunternehmen Angebote einholen und sich frei für einen Fachbetrieb entscheiden. Nehmen Sie Kontakt zu unserem Bausachverständigen auf und vermeiden Sie unnötige Kosten.

Ihre Vorteile

  • Unabhängige Kanaldichtheitsprüfung
    Unser Bausachverständiger überprüft für Sie objektiv Ihre Grundstücksentwässerungsanlage auf Dichtheit
  • Kurzfristiger Ortstermin
    Unsere Schnelligkeit verdanken wir unserer regionalen Nähe. Wir sind bundesweit mit qualifizierten Bausachverständigen für Sie im Einsatz.
  • Sanierungskonzept mit notwendigen Sanierungsmaßnahmen
    Unser Bausachverständiger erstellt für Sie völlig unabhängig ein Sanierungskonzept zur Angebotseinholung der notwendigen Sanierungsmaßnahmen.

Mehr- und Sonderleistungen

Mehr- oder Sonderleistungen sind gesondert zu beauftragen und werden nach tatsächlichem Aufwand, wie folgt abgerechnet:

Leistung Preis (inkl. MwSt)

Erarbeitung eines Sanierungskonzeptes, je Std.

119,00 €
 Kurzgutachten mit fotografischer Dokumentation der wesentlichen Feststellungen und Marktwertschätzung. 400,00 €
 Energieausweis zum Energiebedarf 399,00 €
 Fahrtkosten (Mehrkilometer), je km.  0,75 €

Nebenkostenpauschale (Kopier-, Post- und Telefonkosten) in Prozent der netto Rechnungssumme.

 5 %

 In der genannten Nebenkostenpauschale ist ein Ausdruck und Versand der schriftlichen Ausfertigung in 1-facher Form enthalten. Jede weitere Ausfertigung wird mit brutto 2,00 €/Seite berechnet.

Erforderliche Information

Folgende Unterlagen und Informationen sollten dem Bausachverständigen unentgeltlich bis spätestens zum Ortstermin zur Verfügung gestellt werden:

• Flurkarte
• Grundrisse
• Entwässerungsplan

Ablauf & Kontakt

Nach Ihrer unverbindlichen Anfrage setzt sich unser Bausachverständiger für Ihrer Region mit Ihnen in Verbindung, um weitere Details zu besprechen und die Ortsbesichtigung abzustimmen.

Bitte kontaktieren Sie uns auch, falls unsere Pauschale nicht zu Ihrem Bedarf passt. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine telefonische Erstberatung ist bei uns stets kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Downloads

Örtliche Nähe

Unsere Bausachverständige haben ihr Büro immer in Ortsnähe. Frau Dipl.-Ing. (FH) Architektin Anke Johanna Lautner kann Ihnen daher auch als Ortskundige behilflich sein (z.B. Entwicklung der Immobilienmarktpreise in und um Bayreuth, behördliche Anlaufstellen etc.). Vor allem wenn Sie sich in Bayreuth nicht auskennen, ist eine ortskundige Fachfrau ein großer Vorteil für Sie. Nehmen Sie daher unser Motto „Bausachverstand. Ganz nah“ wörtlich.

Außerhalb Bayreuth betreut Sie Frau Lautner auch gerne in den unmittelbar umliegenden Städten und Gemeinden wie z.B.: Heinersreuth, Bindlach, Eckersdorf, Mistelbach, Gesees, Emtmannsberg, Weidenberg etc.


Regionale Kurzinfo für Ortsfremde:

Bayreuth ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken. Die Stadt Bayreuth ist Sitz der Regierung von Oberfranken, des Bezirks Oberfranken und des Landratsamtes Bayreuth.

Weltberühmt wurde Bayreuth durch die jährlich im Festspielhaus auf dem Grünen Hügel stattfindenden Richard-Wagner-Festspiele, auch Bayreuther Festspiele genannt. Das Festival fand 1876 das erste Mal statt. Seit 1951 finden die Festspiele jährlich im Opernhaus statt.

Das markgräfliche Opernhaus ist ein seit 1748 bestehendes Theater. Es ist Museum und gleichzeitig die älteste heute noch bespielte Szene in Bayreuth. Es gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Das Bayreuther Festspielhaus stammt aus dem 19. Jahrhundert und wird nur bei denBayreuther Festspielen bespielt. Zur Aufführung kommen nur Werke Richard Wagners.

Bayreuth liegt im südlichen Teil des Obermainischen Hügellands beiderseits des Roten Mains, des südlichen und längeren der beiden Quellflüsse des Mains, zwischen dem Fichtelgebirge und der Fränkischen Schweiz.

Das Zentrum der Stadt liegt mit etwa 340 Meter über NN mehr als 100 Meter tiefer als die meisten der Höhenzüge, die den Bayreuther Talkessel einrahmen. Höchste umgebende Erhebung ist mit 594 Meter der Sophienberg im Süden. Weitere Anhöhen sind der Schlehenberg, der Oschenberg, der Höhenzug der Hohen Warte, der Rote Hügl und der Buchstein.

Die Stadt Bayreuth besteht offiziell aus 74 Ortsteilen und 39 Distrikten.

Bayreuth hatte im Mittelalter und in der frühen Neuzeit nur wenige tausend Einwohner. Die Bevölkerung wuchs nur langsam und ging durch die zahlreichen Kriege, Seuchen und Hungersnöte immer wieder zurück. So zerstörten 1430 die Hussiten die Stadt; 1602 starben bei einem Ausbruch der Pest rund 1000 Bewohner. Auch während des Dreißigjährigen Krieges musste die Stadt Bayreuth Einwohnerverluste hinnehmen. Erst mit dem Beginn der Industrialisierung im 19. Jahrhundert beschleunigte sich das Bevölkerungswachstum. Zuletzt wurden 71.061 Einwohner in der Stadt Bayreuth gezählt.

Wichtige Anlaufstellen

Rathaus:
Luitpoldpl. 13
95444 Bayreuth

Bauamt:
Wilhelminenstraße 2
95444 Bayreuth

Grundbuchamt:
Wittelsbacherring 22
95444 Bayreuth

 

Kanaldichtheitsprüfung


Anfrageformular

Hinweis: Die Abgabe einer Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenlos!
Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Top